Klaus Kornauer

Ich war einer der ersten Bewohner in LAVIDA und habe mich von Anfang an hier sehr wohl gefühlt. Davor hatte ich ein großes Haus mit einem schön angelegten japanischen Garten, einem Teich und vielen Pflanzen. Leider bedeutete das aber auch dementsprechend viel Arbeit. Da ich Single bin, war mir bewusst, dass ich dort nicht bis zu meinem Lebensende werde bleiben können. Deshalb wollte ich für das Alter noch eine bewusste Entscheidung für eine Wohnung treffen, die ich in vollen Zügen genießen kann.

An LAVIDA gefällt mir die ästhetische Bauweise, speziell auch der sehr schöne Innenhof und die Laubengänge zu den einzelnen Wohnungen. Die Lage ist für mich als Theatergänger natürlich ideal, da das Staatstheater direkt nebenan ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert